Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Änderung vom 19. März 2021 des Covid-19-Gesetzes

Mit der Einführung der Zertifikatspflicht von letztem Montag verfolgt der Bundesrat das Ziel, die Ansteckungen weiter zu reduzieren. Dies ist insofern wichtig, weil die Intensivpflegeplätze in den Schweizer Spitälern nach wie vor stark ausgelastet sind. 

Basis für den Einsatz dieses Zertifikates ist das vom Parlament verabschiedete Covid-19 Gesetz vom 19. März 2021. Gegen dieses wurde das Referendum ergriffen, was nun dazu führt, dass die Bevölkerung Ende November darüber abstimmen wird. Die Christlich-Sozialen empfehlen hierfür klar, das Gesetz zu unterstützen und dem Referendum eine Absage zu erteilen.Für die Christlich-Sozialen steht der Schutz der Arbeitnehmenden im Vordergrund. Gerade darum ist es wichtig, dass mit der Anwendung des Covid-Zertifikats Ansteckungen reduziert werden können, um die Pflegekräfte zu entlasten. Die Christlich-Sozialen wollen den Weg finden heraus aus der Krise, hinein in die Normalität und somit auch hin zur Entlastung des enorm beanspruchten Pflegepersonals. Der Einsatz des Zertifikats ist hier ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren