Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Bildung und Kultur

Bildung wird oft als der einzig wahre Rohstoff der Schweiz angesehen. Zurecht investiert die Schweiz daher viel Geld in die Bildung unserer Bevölkerung. In den Zeiten der Globalisierung verändert sich jedoch unser Wissen über die Welt und wie wir mit Informationen umgehen. Wir sind nach wie vor überzeugt, dass eine gute Grundbildung die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit ist. Doch reicht dies heute nicht mehr!

Komplexere Anforderungen im Job und neue Formen der Wissensaneignung verlagern den Fokus. Ein starkes Bildungssystem schafft die Grundlagen für lebenslanges Lernen. Es vermittelt keine Theorien, sondern Methoden und schafft zudem soziale Kompetenzen. Wir müssen uns bewusst werden, dass heute grosse Mengen an Wissen in dezentralen Strukturen generiert werden. So entstehen auch neue Formen der Innovation und der Forschung. Will die Schweiz hier weltweit führend bleiben, gilt es unser Bildungssystem auf die nächste Stufe zu entwickeln.

 

Hier müssen wir anpacken:

Das Bildungssystem braucht Durchlässigkeit! Die Schweiz ist erfolgreich, weil hier Theorie und Praxis nahe verknüpft sind. Das duale Bildungssystem ist Grundstein unseres Erfolgs und dieses gilt es den modernen Zeiten anzupassen. Wir müssen die neuen Bedürfnisse von auch international tätigen Unternehmen berücksichtigen. Entsprechend braucht es eine breitere Anerkennung von Berufsabschlüssen, um die Durchlässigkeit zwischen Berufs- und Hochschulbildung weiter zu erhöhen.

Fördern und fordern! Jeder Mensch ist anders und doch gilt es für alle die Chancengleichheit zu wahren. Wir dürfen in der heutigen Gesellschaft niemanden vernachlässigen. Es braucht die nötigen Integrationsprogramme für Kinder und Jugendliche, welche in ihrer Entwicklung Nachteile aufweisen. Genauso möchten wir Talente stärke und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Ziele zu erreichen.

Digitalisierung findet jetzt statt! Nicht jeder Jugendliche wird nach der Erstausbildung Informatiker. Und doch sind wir der Überzeugung, dass die Grundlagen der Informatik immer wichtiger werden. Die Einbettung von Informatikunterricht in den Schulalltag ist für uns daher
zwingend nötig.

Lebenslanges Lernen ist angesagt! Jobprofile und Berufsanforderungen sind im stetigen Wandel. Diesen Gegebenheiten muss sich auch unser Bildungssystem anpassen. Um ein lebenslanges Lernen zu ermöglichen, setzen wir den Fokus auf modulare Fachinhalte in der Erwachsenenbildung, welche gleichzeitig den Anforderungen an eine familiengerechte Ausbildung entsprechen.

Lernen muss Spass machen! Wer Spass hat am Lernen, lernt schneller und besser. Die Ausbildungsinhalte gerade in der Grundschule sollten daher vermehrt dem Grundsatz des Edutainments folgen. Wenn Jugendliche Spass haben und motiviert werden, sich in der Freizeit mit ihrem Lieblingsthema zu beschäftigen, wissen sie bald mehr als ihre Lehrperson. Die Schulzimmer sollten daher auch vermehrt für Experten geöffnet werden.

Dank Kollaboration zum Ziel! Gerade in der höheren Berufsbildung ist Innovation ein Erfolgsfaktor. Dank dem Einsatz neuer digitaler Kommunikationsmittel können Studierende und Experten aus der ganzen Welt einfach an einen runden Tisch gebracht werden. Schaffen wir dank Zusammenarbeitsverträgen und enger Kollaboration neue Ideen und stärken wir so den Wirtschaftsstandort Schweiz.

Sozialkompetenzen stärken! Bildung beinhaltet für uns nicht nur Fachwissen. Wer in der Zukunft erfolgreich sein will, braucht Handlungs- und Sozialkompetenzen, kritisches Denkvermögen und Kreativität. Für uns sind daher Skilager, Musikwochen oder Theatervorführungen genauso wichtig, wie die reine Vermittlung von Sprachen, Mathematik und anderen Stoffinhalten.

Die Lehrperson als Teil des Erfolgs! Die Lehrperson ist zentraler Erfolgsfaktor für jedes Schulkind. Wir sind der Überzeugung, dass motivierte und gut ausgebildete Lehrpersonen die Grundlage unseres Bildungsystems sind. Um auch zukünftig die besten Lehrpersonen zu haben, braucht es konkurrenzfähige Arbeitsbedingungen und wieder mehr Wertschätzung seitens der Gesellschaft.

Finanzieller Einsatz der sich lohnt! Die Ausgaben im Bereich der Bildung und Forschung haben in den letzten Jahren konsequent zugenommen. Als ressourcenarmes Land brauchen wir diese Investitionen in die Bevölkerung. Es gilt jedoch diese Ausgaben optimal zu nutzen und daher die öffentlichen Bildungsangebote noch besser zu vernetzen, um Synergien zu schaffen.

Verwandte Vernehmlassungen

Verwandte Inhalte

Dafür setzen wir uns ein

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren