Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Gesundheit

Gute Gesundheit ist das Synonym für ein gutes Leben. Wir alle profitieren davon, dass wir in der Schweiz über eine hochwertige und hervorragende, flächendeckende medizinische Versorgung verfügen. Dass jeder Patient dabei freien Zugang zu modernsten medizinischen Behandlungsmethoden hat, hat jedoch auch seinen Preis.

Wir müssen es schaffen, heutige Fehlanreize zu eliminieren, damit die Gesundheitskosten nicht aus dem Ruder laufen. Mit der Volksinitiative zur Kostenbremse im Gesundheitswesen verfolgen wir in diesem Zusammenhang ein klares Ziel. Das Gesundheitsbewusstsein der Menschen verändert nicht nur den medizinischen Bereich. In Zeiten von eHealth und Fitnesstracker sind wir stets bemüht uns zu verbessern. Gleichzeitig entwickeln sich neue Esskulturen und auch in vielen Unternehmen gehört Corporate Health mittlerweile zum Standard.

 

Hier müssen wir anpacken:

Keine Zweiklassengesellschaft! Das Schweizer Gesundheitswesen ist auf dem Solidaritätsprinzip aufgebaut. Nur so schaffen wir es, dass jeder Mensch zu einer guten und gerechten Behandlung kommt. Alle Massnahmen welche dieses Solidaritätsprinzip versuchen zu untergraben, lehnen wir ab.

Kostenbremse im Gesundheitswesen! In den letzten Jahren stiegen die Krankenkassenprämien so stark an, dass es für immer mehr Menschen ein zu grosser Budgetposten wurde. Das muss endlich ein Ende finden. Wir setzen uns für eine Kostenbremse im Gesundheitswesen ein, damit die Prämien nicht weiter steigen.

Grundversorgung sichern! Die Grundversorgung des Schweizer Gesundheitswesen muss flächendeckend zur Verfügung stehen. Spezialisierte Fachgebiete gilt es jedoch zusammenzufassen, um Synergien zu nutzen und Kosten zu senken.

Eigenverantwortlich handeln! Um effizient im Gesundheitswesen vorwärts zu kommen, braucht es wieder mehr Anreize zur Eigenverantwortung. Wir müssen es schaffen, den Menschen wieder beizubringen, dass es nicht immer gleich ein Notfall sein muss.

Attraktive Gesundheitsberufe! Pflegeberufe werden immer mehr verakademisiert. Gleichzeitig leiden viele Angestellte unter körperlichen und physischen Belastungen des Jobs. Ohne aus dem Ausland zugewanderte Arbeitskräfte gäbe es in der Schweiz bereits heute einen Pflegenotstand. Um dies mittelfristig wieder in den Griff zu bekommen, müssen die Gesundheitsberufe an Attraktivität gewinnen.

Aktiv und präventiv sein! Sport und Ernährung tragen einen wesentlichen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit bei. Wir müssen gerade in diesen Bereichen gut und frühzeitig informieren und Präventionsarbeit leisten.

Würdevolles Sterben zulassen! Bei Menschen in der letzten Lebensphase soll ein hohes Mass an Lebensqualität sowie ein Sterben in Würde im Zentrum der medizinischen Behandlung stehen.

Gerechte Medikamentenpreise! Wer in der Schweiz Medikamente bezieht, zahlt für diese meist ein Mehrfaches als im Ausland. Diese Kaufkraftabschöpfung muss aufhören. Gleichzeitig sollen Parallelimporte von Medikamenten ermöglicht werden.

Elektronisches Patientendossier für alle! Die Digitalisierung hält Einzug in die unterschiedlichsten Lebensbereiche. Auch in der Gesundheitsbranche müssen diese Vorteile genutzt werden. Mit der Einführung des Patientendossiers vereinfachen wir die Arbeit von Ärzten, Spitälern und Patienten.

Spende deine Organe! Viele Schweizerinnen und Schweizer sind sich der Wichtigkeit von Organspenden nicht bewusst. Wir sind der Überzeugung, dass sich der Mensch damit befassen muss. Wir fordern daher die Abklärung der Organspende bei der Eröffnung des elektronischen Patientendossiers.

Corporate Health! Unternehmen müssen sich vermehrt mit Gesundheitsmanagement auseinandersetzen. Dies soll nicht nur Unfallschutz und Betriebssanität beinhalten. Es geht darum, die Leistungsfähigkeit im Job zu erhalten und Überarbeitung, Burnouts sowie körperliche und psychische Beschwerden zu vermeiden.

Verwandte Vernehmlassungen

Verwandte Inhalte

Dafür setzen wir uns ein

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren